Blog | Ziele, Chancen, Risiken und Aufwand

Wer sich über die Möglichkeiten informiert, seine Sichtbarkeit im Internet, und somit in den Suchen seiner Zielgruppe zu erhöhen, hat sicherlich schon etwas von Blog-Systemen oder Content-Marketing gelesen.

Blog-System Warum?Ob sich ein Betrieb und der Aufwand für einen Blog für Sie lohnt, muss individuell anhand Ihren Zielen, potenziellen Geschichten und Inhalten geprüft werden. Schließlich gibt es ehemalige Blogger welche die These aufgestellt haben, man benötige keinen Blog mehr, seitdem es Facebook & Co. gibt.

Ein nicht schön zuredender Fakt ist, dass ein Blog Zeit benötigt, wobei nicht vorhandene Kapazitäten durch Blog-Outsourcing gelöst werden können. Die nachfolgenden Ziele eines Blog-Systems geben Ihnen ein besseres Gefühl darüber, ob Ihnen ein Blog bei der Zielerreichung weiterhelfen kann.

Blog | Die Ziele

Folgende Ziele lassen sich mit einem Blog-System erreichen und sind nach der Priorität geordnet:

a. Mit einem Blog-System werden Sie bei Berücksichtigung aller Erfolgsfaktoren besser und schneller im Internet gefunden

b. Richtig gepflegt, erhöht ein eigner Blog die Glaubwürdigkeit und das Vertrauen

c. Ein Blog-Artikel kann sich zu einem 24-Stunden-Verkäufer entwickeln, der rund um die Uhr den Nutzen oder die Notwendigkeit von Produkten erklärt

d. Mit einem gut organisierten Content-Marketing und nicht allzu schweren Kenntnissen im Onpage-Marketing, können Sie durch gute Inhalte und Mehrwerte, mit einem überschaubaren Aufwand in den Suchmaschinen besser gefunden werden (Suchmaschinenoptimierung / Seo)

e. Durch aktuelle Beiträge signalisieren Sie Google dass es sich lohnt auf Ihrer Domain (Internetadresse) öfters vorbei zu schauen, als mit einem kompakten und nicht einzelnd verlinkten Newsbereich

Blog | Die Chancen nutzen

1. Mit einem Blog-System nutzen Sie eine Variante des subtilen Marketings um im Internet auf sich aufmerksam zu machen. Viele Internetseiten haben zwar einen News-Bereich jedoch wird dieser oft von Suchmaschinen nicht berücksichtigt. Ohne ein Blog-System hat eine Neuigkeit oft keinen eigenen Internetlink und so wird auch die Verbreitung über andere Kommunikationskanäle wie z.B. Social-Media ohne Blog erschwert.

2. Ein Blog kann als Kundenservice betrieben werden und dadurch die Kundenbindung erhöhen, indem Sie eine Plattform zum Erfahrungsaustausch und somit gleichzeitig zur Marktforschung schaffen.

3. Bei der internen Kommunikation kann ein Blog als Teil Ihres Wissensmanagement für die interne Kommunikationspolitik dienlich sein und neuen Mitarbeitern dabei helfen, Informationen über das aktuelle Marktgeschehen zu erhalten.

4. Google´n  Sie auch schon mit vollständigen Fragen oder suchen Sie noch mit einzelnen Wörtern? Wenn Sie nach Ihrer Suche auf eine Ergebnisliste stoßen, entscheiden Sie sich eher für eine kommerzielle Seite oder z.B. für einen Blog der Eindruck macht, als könnte das Geschriebene eine neutrale und nicht kommerzielle Information sein? Wenn eine Automarke z.B. schreibt Sie sei die Beste, wie glaubwürdig ist dies im Vergleich zu einem gewonnen Test in einem Automagazin, indem Außenstehende über die positiven Erfahrungen berichten?

5. Internetseiten mit aktuellen Einträgen werden, sofern die technische Umsetzung sichergestellt ist öfters von Google besucht.  -> Google liebt Blogs.

6. Ein Blog gibt Ihrem Unternehmen eine persönliche Note mit der sich der Kunde identifizieren kann. Dadurch bauen Sie eine Beziehung zum Kunden auf, das schafft Vertrauen. Der Sympathiefaktor steigt, mit jeder internen und professionell übertragenen Information die einen authentischen Blick hinter die Kulissen Ihres Unternehmens gibt. Am liebsten macht der Mensch Geschäfte mit Menschen und nicht mit Unternehmensstrukturen.

Blog | Die Risiken reduzieren

1. Wenn Sie im Internet nach dem Begriff „Blog“ suchen und betrachten was die anderen suchen, so steht ein Blog oft im direkten Zusammenhang zu einer kostenlosen Internetseite. Es gibt kostenlosen Speicherplatz für Ihren Blog, jedoch achten Sie für Ihre Nachhaltigkeit und Ihr Zeitinvestment darauf, dass Ihr Blog unter einer eigenen Internetadresse von den Suchmaschinen gefunden wird, anstatt nicht eine sekundäre Instanz (eine Unterseite) eines großes Anbieters zu sein.

2. Wenn Sie sich für den Selfmade-Weg entscheiden und Ihren Blog selber machen möchten, so spricht grundsätzlich nichts dagegen. Wir empfehlen Ihnen jedoch zu Beginn sich Tipps von erfahrenen Bloggern zu holen, um Ihre Lernkurve und somit Ihre gewünschte Ergebnisse nicht allzu weit in die Länge zu ziehen.

2. Lassen Sie Ihren Blog nicht zu einer reinen Werbefläche verkommen. Neutraler Content ist immer ein besserer Leseanreiz als eine Produktbeschreibung und bunt blinkende Banner.

3. Das „haben“ eines Blogs ist sehr günstig bis kostenlos, doch beachten Sie: Das Füllen eines Blogs nimmt eine Menge Zeit ein.

4. Der Aufbau von Vertrauen zum Kunden, mit Hilfe eines Blogs braucht viel Zeit. Erwarten Sie keine kurzfristigen Verbesserungen.

5. Durch mangelnde Planung, unnütze Inhalte und eine wenig ansprechende, optische Ausarbeitung lassen sich auch potentielle Kunden abschrecken.

Blog | Aufwand nicht unterschätzen

1. Zur professionellen Erstellung ist eine Strategie und i.d.R. ein Redaktionsplan sehr wichtig. Es verhindert das verschwenden von Ressourcen wie Zeit, Geld und Content.

2. Blogartikel sehen besser aus und werden von Google besser bewertet wenn sie Bilder beinhalten. Das individuelle erstellen von Bildern für ihren Blog kann zeitaufwändig sein.

3. Gewöhnen sich Ihre Kunden an den Luxus eines aktuellen und inhaltlich interessanten Blogs, dann wollen sie in regelmäßigen Abständen etwas Neues lesen. Stellen sie sicher, dass Sie auch in Zukunft Zeit für die Recherche und Artikel-Erstellung aufbringen können oder nutzen Sie externe Kapazitäten.

4. Die Redaktion und die Informationsbeschaffung von den Kompetenzträgern im Unternehmen, inklusive die administrativ notwendigen Freigaben und Rechte, dürfen nicht unterschätzt werden.

5. Ein Blog ist zwar eine gute Möglichkeit dem Kunden einen Mehrwert zu bieten, doch er darf keine Einbahnstraße werden. Nehmen Sie zum Zeitaufwand der Artikel Erstellung auch noch den Zeitaufwand des Nachfassens von Rückmeldungen zu Ihrer Kalkulation dazu.

Blog-Tuning Session

Oft führt das Drehen an kleinen Schrauben, beim gemeinsamen Blick über Ihre vorhandene Internetseite oder Ihren Blog, zu großen Wirkungen.

Verabreden Sie sich mit unseren Experten

PDF-Best-Practice Tun
Getreu dem Motto, in der Kürze liegt die Würze oder das Wesentliche auf den Punkt gebracht, helfen Ihnen unsere Experten interaktiv aus der Ferne, bei der direkten Umsetzung Ihrer meist noch nicht erkannten und brachliegenden Potenziale weiter. Mittels moderner Technik entscheiden Sie, wer wem in einer Remote-Session über die Schultern schaut, anstatt sich lange in der Theorie aufzuhalten. Oft navigieren wir, damit der Lerneffekt durch das direkte Tun und Umsetzen am größten ist.

Einfach folgendes Kontaktformular, das jeweilige Unterstützungsangebot und Expertenlevel ausfüllen und Sie erhalten kurzfristig, auch gerne am Wochenende oder nach 17.00 Uhr, konkrete Impulse und Unterstützung zur sofortigen Umsetzung:


Best Session Check-In:

Firmenname (Pflichtfeld)

Vor- und Nachname (Pflichtfeld)

Funktion/Abteilung

E-Mail (Pflichtfeld)

Telefon

Sessionauswahl

best-practice marketing session

best-practice internet session

best-practice sales session

Expertenauswahl

Best Practice Level 1 (zwischen 1 - 5 Jahren Praxis) / 30 min. = 48 € + MwSt.

Best Practice Level 2 (zwischen 5 - 10 Jahren Praxis) / 30 min. = 95 € + MwSt.

Best Practice Level 3 (ab 10 Jahren Praxis) / 30 min. = 190 € + MwSt.

Wunschtermin: Datum, Uhrzeit (gerne auch nach 17h) br />

Bemerkungen, Wünsche und Vorabinformationen:

Hiermit buche ich entsprechend der obigen Experten- und Sessionauswahl und bitte um Bestätigung.

Veröffentlicht in Blog-Marketing, Content-Marketing, Internet-Marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Erst skeptisch und danach begeistert!

Infopaket kostenlos anfordern

Fordern Sie unser kostenloses Infopaket mit aktuellen Erfahrungen, Tipps und Tricks aus der Praxis an!



Mit nur drei Informationsangaben zum kostenlosen Infopaket

Firmenname

Vor-und Nachname

E-Mail

Hiermit bestelle ich kostenlos und unverbindlich ohne dabei in einen Newsletter aufgenommen
zu werden (Anti-Spam-Garantie). Wir freuen uns wenn Sie sich die Zeit nehmen und die
freiwilligen Informationen ausfüllen und folgenden Knopf dann weiter unten klicken.

Freiwillige Angaben

Branche

Telefon

Konkret suchen wir Unterstützung in folgender Angelegenheit:

Angebot kostenloser Informationsservice

Bitte halten Sie mich mit Ihrem qualifizierten Informationsservice auf dem Laufenden, indem Sie mir nur Informationen zu den Themen übermitteln, die ich angekreuzt habe:

Themenorientierter Informationsservice:

Tipps aus den Bereichen Vertrieb und Marketing

Informationen über Ihre Projekte

Veranstaltungen in Baden-Würrtemberg

Veranstaltungen in Bayern

Veranstaltungen in Hessen

Zielorientierer Informationsservice:

Informationen rund um die Kundengewinnung

Informationen rund um die Effizienzsteigerung

Informationen rund um die Kundenbindung

Informationen rund um die Zielerreichung

Informationen rund um die Image- und Bekanntheitsteigerung

Informationen rund um die Weiterbildung

Informationen rund um die Weiterempfehlungen

Vielen Dank für Ihre Zeit. Wir melden uns bei Ihnen und würden uns freuen Sie bald persönlich Kennenzulernen!