Mobile Usability – 7 Fehler die Sie vermeiden sollten

Heutzutage werden immer mehr Webseiten mobil per Smartphone oder Tablet geöffnet. Jedoch sind immer noch nicht alle Webseiten für mobile Endgeräte optimiert und erschweren den Nutzern somit die Handhabung. Deswegen ist es wichtig, dass sich Unternehmen mit dem eigenen Internetauftritt optimal präsentieren. Wir zeigen Ihnen in diesem Artikel die 7 häufigsten Fehler bei der Mobile Usability.

 

Autor: Roman Isheim, 09.08.2018, Thema: Mobile Usability

Kurznavigation in diesem Beitrag:
Seite 1 Beitrag / Diskussionsgrundlage
Seite 2 Kostenloses PDF-Angebot zu diesem Artikel
Seite 3 Personalbedarf oder Jobsuche melden
Seite 4 Am nächsten persönlichen Erfahrungsaustausch teilnehmen
Seite 5 Nutzen Sie unsere Best-Practice

 

Mobile Usability | Definition

Mobile UsabilityBei der Mobile Usability geht es darum, die Benutzerfreundlichkeit auf mobilen Endgeräten mithilfe von bestimmen Maßnahmen zu verbessern. Hierbei gelten jedoch andere Voraussetzungen für mobile Nutzer als für Desktop-Nutzer. Das Ziel bei der Mobile Usability ist nicht nur die Aufmerksamkeit der Nutzer zu erregen, sondern auch zukünftige Conversions langfrisitig zu binden. Eine mangelnde Mobile Usability sorgt für Frust bei den Nutzern und führt dazu, dass die Nutzer die Webseite schnell wieder verlassen. Dadurch gehen potenzielle Kunden verloren. Für mobile Webseiten ist zu beachten, dass die Internetverbindung unterwegs langsamer sein kann, das Display von Smartphones wesentlich kleiner als der PC-Bildschirm ist und dass die Navigation per Touchscreen erfolgt.

 

Mobile Usability | 3 Möglichkeiten die Webseite für mobile Endgeräte zu optimieren

Es gibt drei Möglichkeiten, um die eigene Webseite für mobile Endgeräte zu optimieren. Die erste Möglichkeit ist das Responsive Design. Hierbei erfolgt eine dynamische Anpassung der ursprünglichen Webseite an die Displaygröße verschiedener Endgeräte. Der originale HTML-Code und Inhalt bleibt erhalten. Lediglich der Aufbau und das Design können im Sinne einer höheren Nutzerfreundlichkeit angepasst werden. Da responsive Webseiten relativ einfach implementiert werden können, wird diese Möglichkeit von Google empfohlen.

Mobile Usability | optimierte mobile WebseitenEine weitere Möglichkeit stellen mobile Webseiten dar. Dabei handelt es sich um eigenständige Webseiten, die separat und unabhängig von der Desktopvariante gestaltet und programmiert werden. Statt umfangreiche Funktionen und aufwendige Grafiken umfasst das mobile Konzept unabhängig von schnellen Datenverbindungen und großen Bildschirmen auch Geschwindigkeit, Funktionalität und relevante Inhalte. Jedoch ist die Programmierung, die Wartung und die Pflege aufwändiger.

 

PDF-Angebot - Mobile UsabilityHinweis: Unsere Berichte sind oft sehr ausführlich. Daher bieten wir an dieser Stelle eine Zusendung des Artikels im PDF-Format zur späteren Sichtung an. Nutzen Sie das Angebot um sich die Praxis-Impulse in Ruhe durchzulesen, Sie können hierfür auch einfach auf das PDF-Symbol klicken.

 

Als letzte Möglichkeit der mobilen Optimierung bieten sich mobile Apps an. Diese sind vor allem bei umfangreichen Nutzungsstrukturen, Login-Bereichen und Shops zu empfehlen. Die Kundensprache kann über Apps personalisiert erfolgen und durch Push-Mitteilungen kann der Kundenkontakt zusätzlich gesteigert werden. Hierbei ist der zusätzliche Programmierungsaufwand zu berücksichtigen, sowie die häufige Notwendigkeit von Downloads, Anmeldungen und Login-Daten.

 

Mobile Usability | 7 häufige Fehler die Sie vermeiden sollten

1) Nutzungskontext beachten

Mobile Usability | Nutzungskontext beachten Vor dem Start einer mobilen Webseite sollten Sie sich sicher sein, weswegen Nutzer Ihre Seite besuchen und unter welchen Voraussetzungen sie diese erreichen. Ein User, der gerade auf seine Bahn wartet, möchte beispielsweise so schnell wie möglich ein Handyticket kaufen und dies mit so wenig Klicks wie möglich. Der Nutzungskontext ist also wichtig, um die Funktionen auf die Bedürfnisse der mobilen User anzupassen.

2) Lange Ladezeiten

Wenn eine Webseite eine Ewigkeit zum Laden braucht, dann verlassen Nutzer diese in der Regel wieder sehr schnell. Die meisten User verlassen die Seite dann schon nach drei Sekunden . Dadurch wird natürlich die Conversion Rate schlechter. Deswegen empfiehlt es sich, die Ladezeit Ihrer mobilen Webseite zu prüfen und bei Bedarf zu optimieren. Einfluss auf eine lange Ladezeit hat die Dateigröße von Bildern, JavaScripts, CSS-Dateien und HTML-Codes.

3) Nicht verfügbare Inhalte

Mobile Usability | Nicht verfügbare Inhalte Viele mobile Endgeräte unterstützen Formate wie Java oder Flash Player nicht. Daraus resultiert, dass der Nutzer eine Meldung erhält, in der er erfährt, dass  Bilder mobil nicht verfügbar seien. Um dieses Problem zu vermeiden, ist es ratsam, Videos und animierte Inhalte mit HTML-Standard-Tags zu integrieren. Dadurch ist eine bessere User Experience gewährleistet und man sorgt für eine Mobile Usability.

 

PDF-Angebot - Mobile UsabilityHinweis: Unsere Berichte sind oft sehr ausführlich. Daher bieten wir an dieser Stelle eine Zusendung des Artikels im PDF-Format zur späteren Sichtung an. Nutzen Sie das Angebot um sich die Praxis-Impulse in Ruhe durchzulesen, Sie können hierfür auch einfach auf das PDF-Symbol klicken.

 

4) Darstellung der Informationen

Für die Mobile Usability ist es wichtig, dass nicht zu viel Content erscheint. Schließlich ist der mobile Nutzer meist mehr in Eile als ein Desktop-User. Ein Information Overload rächt sich mobil stärker durch geringere Conversions. Auch die Schrift sollte nicht zu klein sein. Denn Heranzoomen ist lästig und sorgt für eine schlechte Nutzererfahrung. Achten Sie also darauf, den Darstellungsbereich zu konfigurieren, damit Schriftgrößen auf Smartphone oder Tablet entsprechend skaliert werden.

5) Abstand der Touch-Elemente

Abstand der Touch-Elemente beim Mobile Usability beachtenEiner der frustrierenden Momente für Smartphone-Nutzer ist es, wenn die zu klein geratenen Schaltflächen beziehungsweise Navigationselemente wie Buttons, Links oder Menü-Kategorien nicht mit dem Daumen (oder einem anderen Fingern) präzise angeklickt werden können. Bei zu großen Touch-Elementen leidet wiederum die Übersicht. Achten Sie darauf, dass sowohl die Größe Ihrer Touch-Elemente auf Ihrer mobilen Webseite als auch die Abstände ausreichend sind.

6) Zu viele Eingabefelder

Die Dateneingabe macht mobilen Nutzer meistens keinen Spaß. Zum einen bedeuten sie Zeitaufwand und zum anderen greifen sie in die Privatsphäre der User ein. Hierbei können Auto-Complete, selbstständige Korrekturen von Rechtschreibfehlern oder die automatische Umwandlung von Klein- und Großbuchstaben helfen. Auch die Anzahl von Eingabefeldern sollten Sie minimieren und nur die relevantesten Daten abfragen.

7) Bilder

Mobile Usability | BilderBilder sorgen auf Desktop-Webseiten für eine besondere Ästhetik und Emotionen. Auf einem kleinen Bildschirm hingegen, können sie jedoch schnell frustrieren. Beispielsweise dadurch, dass der Nutzer scrollen muss, da ein Bild den eigentlichen Inhalt nach unten verschiebt. Deswegen sollten Sie auf Bilder für die mobile Seite verzichten, falls es nicht unbedingt für den Inhalt erforderlich ist. Zudem verlangsamen Bilder die Ladezeit von Webseiten.

 

Verabreden Sie sich mit unseren Internet-Experten

PDF-Best-Practice TunGetreu dem Motto, in der Kürze liegt die Würze oder das Wesentliche auf den Punkt gebracht, hilft Ihnen einer unserer Internet-Experten interaktiv aus der Ferne, bei der direkten Umsetzung Ihrer brachliegenden Potenziale Ihrer Internetseite. Mittels moderner Technik entscheiden Sie, wer mittels einer Remote-Session wem über die Schultern schaut, anstatt sich lange in der Theorie aufzuhalten.


Best-Practice-Session Check-In:

Schnellkontakt:

Vor- und Nachname (Pflichtfeld)

E-Mail (Pflichtfeld)

DSGVO-Pflichtfeld: Ich willige ein, dass bei der Kontaktaufnahme über dieses Internetformular, meine Angaben zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert werden.

Freiwillige Angaben:

Firmenname (Pflichtfeld)

Funktion/Abteilung

Telefon

Sessionauswahl - Fokus

best-practice session Internetseite

best-practice session Landing-Page

best-practice session Webshop /E-Commerce

Ihr Expertenlevel - Wissenstiefe auf diesem Gebiet

Ohne Vorkenntnisse

Grundlagen- und Einstiegslevel

Fortgeschritten mit gesammelten Erfahrungen

Wunschtermin: Datum, Uhrzeit (gerne auch nach 17h)

Bemerkungen, Wünsche und Vorabinformationen:

Hiermit buche ich entsprechend der obigen Experten- und Sessionauswahl und bitte um Bestätigung.

 

Veröffentlicht in Internetseite, Mobile Solutions, Usability Getagged mit:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Erst skeptisch und danach begeistert!

B2B Social Media Impulse

Autor: Thomas W. Frick
Druckfrisch: 22. Juli 2018
Seitenanzahl: 86 Seiten
Primeversand oder
als Kindle-Edition

 

Nächste Veranstaltungen

8. November 2018, in der Stadthalle Heidelberg   Kostenloses Ticket inkl. Bustransfer hier 8. November 2018, im Congress Center Essen Die größte IT Management Veranstaltung im Herzen des Ruhrgebiets findet zum ersten mal unter dem Motto "discover Business 4.0" in der Messe Essen (Halle 1A) statt. Einen Ticketgutschein stellen wir Ihnen an dieser Stelle gerne zur Verfügung.

Interview powered by chancemotion.de

Letzte Veranstaltungen

09.-11. Oktober 2018 | Nürnberg | it-sa IT-Security Messe, DSGVO & IT-Sicherheit

Mit unserem letztjährigen ITSA-Video auf der IT-Security-Messe, laden wir herzlich zum diesjährigen Erfahrungsaustausch vom 9.-11. Oktober 2018 in Nürnberg ein:


26.-28. Juni 2018 | Nürnberg | Sensor+Test 2018 Sensorenvernetzung IIoT-Beispiele

Die Schildknecht AG hat uns eingeladen auf dem Themenstand Sensorik und Messtechnik im Industrial Internet,  einen persönlichen Erfahrungsaustausch auf der diesjährigen Sensor+Test 2018 durchzuführen. Direkte Anmeldung und kostenloses Messeticket über diesen Link.

11. -15. Juni 2018 | Hannover | CEBIT 2018 und job and career

Wir freuen uns auf das vom Veranstalter beworbene digitale Festival und werden in der Halle 27 am Stand G20/2 selbst mit einem Messestand, der als Meeting-Point für unsere Community-Mitglieder dient, vor Ort zu sein. Für ein kostenfreies Ticket erhalten Sie über diesen Link: Kostenloses Ticket im Wert von 200 Euro.

 

 

 

24. Mai 2018 |Online| Schwerpunkt: Künstliche Intelligenz 

Am 24. Mai 2018 (um 11:00 Uhr und um 14:00 Uhr) wollen wir Lösungsideen und Best-Practices mit Ihnen gemeinsam in einer Digital Session diskutieren. Wir wurden von Fujitsu eingeladen, um basierend auf der Erfahrung von umgesetzten KI-Projekten, konkrete Fragen zu stellen und Praxiswissen zu vermitteln. Kostenfreie Anmeldung mittels diesem Link.

 

24. Mai 2018 |Online| Schwerpunkt: Online-Karrieremesse

Am 24. Mai 2018 (von 10.00 Uhr -bis 16.00 Uhr durchgehend) leben wir das Motto "Probieren geht über Studieren" und treffen uns das erste Mal virtuell im "Second-Life-Format" mit Arbeitgebern und Talenten Kostenfreie Anmeldung mittels diesem Link.

23. -27. April 2018 |Hannover| Schwerpunkt: New Technology Talents

Hannover Industrie Messe 2018 kostenloses TicketDas vierte Mal in Folge nehmen wir an diesem interessanten Ausstellungsformat teil. Bei unseren letztjährigen Kontakten hat uns die Bewerberqualität sehr gut gefallen. Mit einem Hannover Messe Ticket erhalten Sie Zugang zur Hannover Industriemesse 2018 und der persönlichen Jobbörse Vorort, die ein interessantes Wissens- und Impulsprogramm für Bewerber/innen bietet.

.

IT-Kongress und Karrieretag | Erfahrungsaustausch mit hohem Networkingfaktor am 12. April 2018 im Darmstadtium

Ein besonderer Veranstaltungsrahmen wird auf dem IT-Karrieretag in Darmstadt geboten. Denn es handelt sich um alles, nur nicht um eine klassische Job- und Karrieremesse. Das Vortragsprogramm ist so konzeptioniert, dass die Vorträge auch für Fachkräfte interessant sind, welche beruflich schon fest im Sattel sitzen. Details und kostenloses Ticket erhalten Sie mittels Klick auf das obige Bild oder auf diesen Link.

Live-Session - Projektbeispiel digitale Fabrik

Am 20. März 2017 (um 11:00 Uhr und um 13:00 Uhr)  führen wir wieder einen virtuellen Erfahrungsaustausch durch und bedanken uns bei Fujitsu für die Möglichkeit zur Teilnahme. Die Experten Manfred Braun und Frank Blaimberger versprechen Ihnen, dass klare Lösungsideen und Best-Practices geteilt und diskutiert werden. Erfahren Sie in den zwei Experten-Sessions, wie Sie aus den Daten Ihrer Produktion ein "Intelligent Dashboard" machen und welche Rolle der digitale Zwilling dabei spielt. Vielleicht eine Hauptrolle? 

1. März 2018 | Frankfurt| Schwerpunkt: Digitalisierung und IT Sicherheit
Das sechste Mal in Folge nutzen wir Hessens größte IT-Plattform zum persönlichen Erfahrungsaustausch. Der aufgrund seines Fokus umbenannte DIGITALFUTURE-congress ist eine Veranstaltungsreihe mit interessanten Keynotes, Vorträgen und Workshops. Begleitet wird der Kongress von über 130 Aussteller rund um die Schwerpunkte: Onlinemarketing,- und Sales, Prozesse und Kommunikation, Arbeitswelten und Weiterbildung sowie IT-Security und Datensicherheit. Tickets im Wert von 69 € erhalten Sie kostenlos an dieser Stelle: http://it-wegweiser.de/digital-future-congress-2018-in-frankfurt/

Infopaket kostenlos anfordern

Fordern Sie unser kostenloses Infopaket mit aktuellen Erfahrungen, Tipps und Tricks aus der Praxis an!



Mit nur drei Informationsangaben zum kostenlosen Infopaket

Firmenname

Vor-und Nachname

E-Mail

Hiermit bestelle ich kostenlos und unverbindlich ohne dabei in einen Newsletter aufgenommen
zu werden (Anti-Spam-Garantie). Wir freuen uns wenn Sie sich die Zeit nehmen und die
freiwilligen Informationen ausfüllen und folgenden Knopf dann weiter unten klicken.

Freiwillige Angaben

Branche

Telefon

Konkret suchen wir Unterstützung in folgender Angelegenheit:

Angebot kostenloser Informationsservice

Bitte halten Sie mich mit Ihrem qualifizierten Informationsservice auf dem Laufenden, indem Sie mir nur Informationen zu den Themen übermitteln, die ich angekreuzt habe:

Themenorientierter Informationsservice:

Tipps aus den Bereichen Vertrieb und Marketing

Informationen über Ihre Projekte

Veranstaltungen in Baden-Würrtemberg

Veranstaltungen in Bayern

Veranstaltungen in Hessen

Zielorientierer Informationsservice:

Informationen rund um die Kundengewinnung

Informationen rund um die Effizienzsteigerung

Informationen rund um die Kundenbindung

Informationen rund um die Zielerreichung

Informationen rund um die Image- und Bekanntheitsteigerung

Informationen rund um die Weiterbildung

Informationen rund um die Weiterempfehlungen

Vielen Dank für Ihre Zeit. Wir melden uns bei Ihnen und würden uns freuen Sie bald persönlich Kennenzulernen!